Betriebliches Gesundheitsmanagement

Jede Investition in die Gesundheit ist eine Investition für die Zukunft

20150314_132057000_iOSDer Rhythmus im Arbeitsleben hat sich in den vergangenen Jahren immer stärker intensiviert – die Leistungsanforderungen gegenüber den Mitarbeitern nehmen stetig zu. Lange Ausfallzeiten aufgrund chronisch physischer oder psychischer Erkrankungen sind zunehmend an der Tagesordnung. Eine alarmierende Entwicklung, die zum Handeln zwingt, zumal es immer schwieriger wird, gerade in hochspezialisierten Märkten kurzfristig qualifiziertes Personal zu finden.

Eine Studie der Universität Bayreuth hat gezeigt, dass 76% der Ausfälle, die durch chronische Erkrankungen entstehen, durch kompetent organisierte Prävention verhindert werden können. Doch wo ansetzen, um die Maßnahmen effektiv und wirtschaftlich zu gestalten? Welche Maßnahmen ergeben Sinn und führen zur Gesunderhaltung Ihrer Mitarbeiter?

Wie sich gesundheitsfördernde Maßnahmen im Anschluss langfristig positiv auswirken:

  • Reduzierung der Fehlzeiten
  • Förderung und Erhaltung der Beschäftigungsfähigkeit
  • Erhöhung der Mitarbeiterbindung und -motivation
  • Erhöhung der Arbeitszufriedenheit
  • Stärkung eines gesundheitsgerechten Führungsverhaltens
  • Senkung der Anzahl von Arbeitsunfällen und Stärkung des Sicherheitsbewusstseins

Für den Bereich der Ernährung gilt es dabei

  • ungünstige Denkmuster und Gewohnheiten aufzulösen
  • für ein gesundes Ess- und Trinkverhalten zu sensibilisieren
  • ein gesundheitsbewusstes Ernährungsverhalten im Berufsalltag umzusetzen

In meinem engen Partner-Netzwerk bieten wir kundenspezifische On-, und Offline-Lösungen im Ernährungs-, Bewegungs-, und Resilienz-Bereich auch für Ihre Firma. Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme.

bgm manufaktur
pepp4success